Profine GmbH stärkt über Mitgliedschaft und Engagement das effektive Innovationsnetzwerk SIAK

News vom: 03.08.2022

Unter den Marken KBE, KÖMMERLING und TROCAL produziert die profine GmbH weltweit Kunststoffprofile für Fenster und Haustüren, Sichtschutz-Systeme und PVC-Platten. Das internationale Unternehmen trat Anfang des Jahres als Mitglied dem effektiven Innovationsnetzwerk der SIAK bei.       
Die profine GmbH – International Profile Group – entstand 2003 durch die Zusammenführung der Profilaktivitäten der HT TROPLAST unter einem Dach. Der größte Standort des Unternehmens befindet sich mit 1.100 Mitarbeitern im rheinland-pfälzischen Pirmasens. Mit dem Eintritt in die SIAK zeigt das Unternehmen die Bedeutung regionaler und überregionaler Vernetzung.

Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter der profine: „An unserem Standort in Pirmasens sind die zentralen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Gruppe angesiedelt. Daher freuen wir uns sehr, mit namhaften Instituten und Unternehmen hier in der Region kooperieren zu können. Kurze Wege sind für den Gedankenaustausch und die Förderung von Innovationen für alle Beteiligten sicherlich gewinnbringend und dafür steht SIAK.“

Ein konsolidierter Umsatz von über 900 Mio. Euro und eine Produktionskapazität von ca. 450.000 Tonnen hochwertiger Profile pro Jahr belegen die Kompetenz. profine ist Arbeitgeber für über 3.000 Mitarbeiter an 29 Standorten in 23 Ländern. In Deutschland wird in den Werken Berlin und Pirmasens produziert.

Geschäftsführer der profine Gruppe sind Dr. Peter Mrosik (Geschäftsführender Gesellschafter) und Marc Böttger (CFO). Das Unternehmen ist seit vielen Jahren Vorreiter bei verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit – wie beim Recycling, bei „Zero Pellet Loss“ für saubere Meere oder in der Nutzung energiesparender Anlagen und regenerativer Energie zur Produktion. Hinzu kommt, dass die modernen hochgedämmten Fenstersysteme wesentlich zur Erreichung der Klimaschutz-Ziele und zur CO2-Reduktion beitragen.

Die SIAK-Pressemeldung zum Download

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Laura Schwehm, M.A.

Leitung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e.V.

 

Tel.:       +49(0)631-56001751

Fax:       +49(0)631-56001759

E-Mail: laura.schwehm@siak-kl.com

Web: www.siak-kl.com

Die Science and Innovation Alliance Kaiserslautern e. V. ist der Zusammenschluss von Studien- und Forschungseinrichtungen sowie High-Tech-Unternehmen und öffentlichen Dienstleistern aus Kaiserslautern, zu denen auch die Technische Universität und die Hochschule gehören. Sie bietet ein interdisziplinäres Netzwerk für Studierende, Wissenschaftler und Kooperationspartner aus der Wirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Impressum | Datenschutz | Kontakt